Samstag, 21. Januar 2012

Ich glaube daran, dass alles was passiert seinen Grund hat: Manche Menschen sich verändern, damit du lernst jemanden gehen zu lassen. Dinge falsch laufen, so dass du die Richtigen zu schätzen weißt. Dass du den Lügen glaubst um daraus zu schließen, dass du nicht jedem Vertrauen kannst. Und manchmal gute Dinge einfach vorbei gehen müssen, damit Bessere folgen können.

Kommentare: